Holder-Forum • Thema anzeigen - Probleme mit meinem EB 9

Probleme mit meinem EB 9

Wem das Profil nicht ausreicht kann sich hier vorstellen (euer Anliegen, ein Hallo, was auch immer)

Beiträge: 1
Registriert: So 3. Okt 2010, 18:38
BeitragVerfasst: So 3. Okt 2010, 18:48
Hallo zusammen,
ich habe ein Problem mit meinem Holder EB9.
Im kalten Zustand springt er einigermaßen an, doch wenn er warm bzw heiß ist
nur sehr schwer.
Habe vor einer Woche den ganzen Motor zerlegt und neu abgedichtet. half auch nichts.
Dann Zündkontakte und neue Zündkerze eingebaut . ( auch nichts )
Alle vergaser Düsen durch neue ersetzt und? auch nichts.
Wenn der Holder läuft, dann geht es so 1-2 KM gut, dann bringt er irgendwie Fehlzündungen ( oder zu wenig oder zuviel Sprit) Mischung 1:25
Verbaut ist ein stamo 360
Kann mir einer von euch helfen?
Bin solangsam am verzweifeln:

Gruß
vm33
Benutzeravatar
Beiträge: 978
Registriert: Di 20. Sep 2005, 22:05
Wohnort: 66706
BeitragVerfasst: So 3. Okt 2010, 19:38
Hallo vm33,

tausche noch den Kondensator, danach die Zündspule, dann sollte es gut sein. Es muss etwas zündungsseitig sein, wenn alles am Motor dicht ist.
Sonst bleibt ja auch nichts mehr übrig.
Benutzeravatar
Beiträge: 609
Registriert: Fr 30. Mai 2008, 10:38
Wohnort: RheinSiegKreis
BeitragVerfasst: So 3. Okt 2010, 20:33
Hallo,

wie sieht die Kerze aus, wenn er aus geht?
Es kann sein, dass die Kerze zu kalt bleibt und der Ruß am Isolator NICHT verbrennt.
Ich habe einen EB9 mit dem JLO Motor, dort war eine AB-7 drin, die nach 30 Minuten ca. immer versagt hatte.
Mit der AB-6 passt es bisher ganz gut, und der Isolator ist trocken.
Die Zündkerze sollte Rehbraun sein.

Jens

Zurück zu Mitglieder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste