Holder-Forum • Thema anzeigen - Holder E6 Zylinder gebrochen

Holder E6 Zylinder gebrochen

Wie E3,E4,E5,E6 usw.

Beiträge: 3
Registriert: Sa 13. Jan 2018, 11:20
BeitragVerfasst: So 28. Jan 2018, 21:23
Hallo Holderfreunde ,

mein Name ist Eduard, ich bin neu hier, habe einige Holder, zwei E6, zwei E12 und einen ED2 noch in Teilen.
Seit dem Ruhestand lebe ich in Siebenbürgen, Rumänien.

Nun zu einem Problem, welches ich gestern festgestellt habe.
Eine E6 ist in der Winterzeit mit einem Schneepflug ausgestattet. Als ich ihn kürzlich zum Schnee räumen aus der Garage holte, mit frischen Sprit versorgte, sprang er auf den ersten Zug an, so wie ich es von diesen zuverlässigen Maschinen kenne.
Während der Arbeit wurde der Motorlauf immer unrunder, aber immer noch durchzugsstark genug um den feuchten Schnee zu räumen ( Foto ).
Gestern dachte ich mir bei relativ moderaten Temperaturen knapp unter Null, ich überprüfe den Vergaser und die Regeleinstellung.
Dabei stellte ich zu meinem Schrecken fest, dass der Zylinderfuß gebrochen ist ( Foto ) und frage mich, wie kommt es zu so einem Schaden? Der ganze Zylinder lässt sich bewegen..

Im Sommer hatte ich noch gepflügt und die Maschine lief wie gewohnt. Die zweite E6 hat eine 60er Hackfräse angebaut.
Hat vielleicht jemand einen Zylinder mit passenden Kolben abzugeben und ist dieses Problem bekannt? Lässt sich der Zylinder ( haltbar ) schweißen?

Ich bin technisch nicht ganz unbedarft, baue gelegentlich Stützräder mit verschieden großen Rädern, die kleinen Räder passen gut für die kleine Fräse.
Auch einen Lampenhalter und eine Sitzkarre habe ich mir gebaut.
Ich werde nach und nach mal Bilder einstellen.

Den E12 den ich zur Zeit in Gebrauch habe, springt auch bei min. 15C gut an, er hat allerdings eine Glühkerze verbaut.

Mit freundlichen Grüßen aus dem winterlichen Siebenbürgen, Ed
Benutzeravatar
Beiträge: 976
Registriert: Di 20. Sep 2005, 22:05
Wohnort: 66706
BeitragVerfasst: Di 30. Jan 2018, 20:11
Hallo Ed,

das ein Zylinder so kaputt geht, ist sehr selten. Es könnte ein Materialfehler sein.
Ein Zylinder mit Kolben sollte sich besorgen lassen, kostet nur etwas.
Je nachdem, wie oft du ihn noch benutzen willst, wäre ein gebrauchter, möglichst noch nicht gehonter Zylinder mit passendem neuen Kolben in betracht zu ziehen. Zylinder natürlich entsprechend aufgehont. Bei gebrauchten, weiß man nie, wie gut die noch sind.

Gruß,
Bastian

Beiträge: 111
Registriert: Mo 4. Dez 2006, 23:55
BeitragVerfasst: Do 22. Feb 2018, 13:28
Hallo,

ich habe nagelneuen Zylinder incl. neuen Kolben.
Bei Bedarf bitte melden.

Gruß
Thom

Beiträge: 3
Registriert: Sa 13. Jan 2018, 11:20
BeitragVerfasst: So 24. Jun 2018, 11:35
Vielen Dank, liebe Holderfreunde,

ich war einige Zeit nicht mehr hier.
Das Problem konnte ich mit einem gebrauchten Zylinder lösen,
mein guter E6 läuft wieder sehr schön.

Gruss Ed

Zurück zu Alles um die E-Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste